Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Inhalt

Sonderausstellung „BRUCHSTÜCKE `45“

Aktuell können Sie die Sonderausstellung  „BRUCHSTÜCKE `45“ der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten besichtigen. Das Modul Sachsenhausen wird im ReMO – Regionalmuseum Oberhavel vom 27.01. bis 15.05.2022 präsentiert.


Was verbindet eine Holzschnitzerei mit Herz und Häftlingsnummern, eine in der Erde vergrabene Tonne mit Uniformteilen und eine Schreibmaschine mit kyrillischer Tastatur? Es sind BRUCHSTÜCKE aus dem Jahr des Kriegsendes 1945. Sie sind übriggeblieben oder sorgsam verwahrt worden. Mit spannenden Dingen wie diesen erzählt die Ausstellung Geschichten von Gewalt, Befreiung und Umbrüchen in Oranienburg und Umgebung. Die Ausstellung der Gedenkstätte Sachsenhausen ist bis zum 15. Mai im ReMO – Regionalmuseum Oberhavel zu sehen.

Die Ausstellung ist ein Teil der stiftungsübergreifenden modularen Ausstellung „BRUCHSTÜCKE  ́45. Von NS-Gewalt, Befreiungen und Umbrüchen in Brandenburg".